Was ist Logopädie?

Kind beim Memory-SpielLogopädINNen diagnostizieren, beraten und behandeln Menschen jeden Alters mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen. Die Arbeit reicht vom Kleinkind mit Sprachentwicklungsstörung bis zum Erwachsenen mit Stimmproblemen oder Sprachdefizit nach Schlaganfall. Die logopädische Therapie wird vom behandelnden Arzt per Rezept verordnet und in Einzel - oder Gruppentherapie in der Logopädischen Praxis oder im verordneten Hausbesuch durchgeführt. Eine Behandlung als Selbstzahlerleistung ist ebenfalls möglich. Das Ziel der Behandlung durch die Logopädin ist das Erreichen der individuell befriedigenden Kommunikationsfähigkeit und somit auch ein kleiner Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität des Patienten.

Diese logopädischen Störungsbilder betreuen wir in unserer Praxis

bei Kindern und Jugendlichen:
  • Sprachstörungen bei Entwicklungsverzögerungen und -störungen
  • Wahrnehmungs-, Wortschatz-, & Grammatikdefiziten
  • Sprechstörungen - Lautbildungsfehler, Stottern, Poltern
  • Stimmstörungen mit Heiserkeit oder Stimmausfall
  • Schluckstörungen und Einschränkungen der Mund- und Zungenmuskulatur
bei Erwachsenen:
  • Sprach- und Sprechstörungen nach Schlaganfall, Hirninfakt, tumorösen & degenerativen Erkrankungen ...
  • Sprechstörungen wie Stottern und Poltern
  • Stimmstörungen nach OP, Tumor oder bei hoher stimmlicher Beanspruchung in Alltag & Beruf
  • Schluckstörungen nach Schlaganfall, Schädel- Hirn- Trauma usw.
  • nach Kanülen & Sondenversorgung
Herzlich Willkommen im LOGOMI Sprachtherapie - Zentrum